Ketamin: Forscher testen Partydroge gegen Depressionen

depression-hopeDas Anästhetikum Ketamin kann aktuellen Forschungsergebnissen zufolge bei schwer depressiven Menschen angewendet werden, um ihnen aus ihrer Niedergeschlagenheit zu helfen. Das „Journal of Psychopharmacology“ berichtete Anfang April 2014, dass Ketamininfusionen bei Patienten mit schweren Depressionen, bei denen keine andere Behandlung anschlägt, eine schnelle Besserung bewirken können. Die Ärzte waren erstaunt, wie schnell die Wirkung eintritt. Mit Ketamin-Infusionen gelingt es oft binnen Stunden, Schwerkranke aus der Depression zu holen. SSRI und andere gängige Antidepressiva brauchen dafür Wochen. Weiterlesen